Herzlich Willkommen bei der Kolpingfamilie Bütschwil

Die Kolpingfamilie Bütschwil wurde 1920 als Gesellenverein gegründet. Die Handwerksgesellen fanden Geborgenheit und Heimat und erhielten Bildung. Die Gemeinschaft stärkte sie, sich für ihre Anliegen einzusetzen. Ihr Engagement ist auch in der Kirche zu Hause. Die Katholische Soziallehre und das Beispiel von Priester und Sozialreformer Adolph Kolping prägte sie.

Heute ist die Kolpingfamilie eine generationenübergreifende Gemeinschaft. Seit 1970 sind auch die Frauen im Verein. Alle Bemühungen und Aktionen beruhen auf dem Vorbild und der Idee des Priesters und Sozialreformers Adolph Kolping. Darum ist das Wirken von Adolph Kolping Beispiel und Auftrag auch für uns heute.

Unsere Vereinsfahne wurde 1923 geschaffen. Sie begleitet uns an festliche Anlässe oder schenkt den letzten Gruss am Grab, der letzten Ruhestätte eines Mitglieds.


Kolping unterwegs mit Menschen....

Aktuelles


Der Nikolaus besucht die Familien

05. bis 07. Dezember 2019

Es ist höchste Zeit, dass Nikolaus und Schmutzli sich auf den Weg machen. Sie sind in Bütschwil-Ganterschwil und Lütisburg am 5. bis 7. Dezember 2019 unterwegs. Sie freuen sich auf die Kinder mit ihren Familien und auf die Betagten im Seniorenzentrum Solino. Ihnen allen wünscht Nikolaus und Schmutzli eine frohe und unvergessliche Begegnung mit Überraschungen. 

AdventshuesliJPG

Eröffnung Adventshüsli 2019

30. November 2019


Das Adventshüsli wird wieder Begegnungsort auf dem Kirchplatz von St.Kilian in Bütschwil. Am Sa. 30. November 2019 um 18.30 Uhr feiern wir Eucharistie mit Pfarrer Josef Manser zum 1. Adventssonntag. Dazu heissen wir alle herzlich willkommen. Im Anschluss an den Gottesdienst wird das 1. Fenster am Hüsli eröffnet. Die Kolpingfamilie freut sich und schenkt Punsch aus. Sie schenkt dadurch Zeit zu Kontakt und Begegnung und wünscht allen, eine besinnliche und friedvolle Adventszeit. 

Jubilaeumbrandjpg

100 Jahre Kolpingfamilie Bütschwil
3. Mai 2020

Im Jahr 2020 feiern wir Jubiläum. Wir haben das Datum bereits festgelegt. Am 3. Mai 2020 ist es soweit. Zeit zum Zurückschauen, zum Innehalten - Danken und Bitten und bestimmt zu Feiern. Wir freuen uns auf viele Begegnungen und Erlebnisse.Unbedingt in der Agenda vermerken.


xgfdsfsdfsdf