Herzlich Willkommen bei der Kolpingfamilie Bütschwil

Die Kolpingfamilie Bütschwil wurde 1920 als Gesellenverein gegründet. Die Handwerksgesellen fanden Geborgenheit und Heimat und erhielten Bildung. Die Gemeinschaft stärkte sie, sich für ihre Anliegen einzusetzen. Ihr Engagement ist auch in der Kirche zu Hause. Die Katholische Soziallehre und das Beispiel von Priester und Sozialreformer Adolph Kolping prägte sie.

Heute ist die Kolpingfamilie eine generationenübergreifende Gemeinschaft. Seit 1970 sind auch die Frauen im Verein. Alle Bemühungen und Aktionen beruhen auf dem Vorbild und der Idee des Priesters und Sozialreformers Adolph Kolping. Darum ist das Wirken von Adolph Kolping Beispiel und Auftrag auch für uns heute.

Unsere Vereinsfahne wurde 1923 geschaffen. Sie begleitet uns an festliche Anlässe oder schenkt den letzten Gruss am Grab, der letzten Ruhestätte eines Mitglieds.


Kolping unterwegs mit Menschen....

Aktuelles


100 Jahre Kolpingfamilie Bütschwil

Neues Datum:   Sonntag 02. Mai 2021

Herzliche Einladung jetzt schon  -  Coronabedingt haben wir unser Jubiläum um 1 Jahr verschoben. Wir freuen uns auf das nächste Jahr, um dieses Jubiläum zu feiern. Wir bitten euch, diesen Sonntag für die Kolpingfamilie zu reservieren. Die persönliche Einladung folgt noch.

Schaut auf euch und eure Lieben und bleibt gesund.


Der Nikolaus bleibt im Wald

06. Dezember 2020

Nikolaus und Schmutzli bleiben im Wald. Sie kommen nicht nach Bütschwil-Ganterschwil und Lütisburg. Schweren Herzens haben sie sich entschlossen den Besuch in den Familien nicht anzubieten. Die schwierige Situation mit dem Coronavirus führt uns zu diesem Entschluss. Die steigenden Zahlen in den letzten 2 Wochen geben den Ausschlag. Schon seit Jahrzehnten pflegt Kolping Bütschwil diesen wertvollen Brauch. Wir bitten Sie um Verständnis. Vielen Dank! Nikolaus und Schmutzli freuen sich auf die Kinder im nächsten Jahr!


Adventsfenster Bütschwil/Dietfurt

Dezember 2020

Während der Adventszeit wird wieder täglich ein neues Adventsfenster geöffnet. Die Fenster verteilen sich von Bütschwil bis Dietfurt. Wer wann genau und wo sein liebevoll geschmücktes Adventsfenster veröffentlicht entnimmst du der unten angefügten "Fenster-Liste". Gestartet wird am 01. Dezember beim BuGaLu an der Grämigerstrasse 6, und wie es die Tradition will, wird s'24i die Krippe in der Pfarrkirche Bütschwil bzw. Kapelle Dietfurt sein. Alle Fenster bleiben bis am 06. Januar beleuchtet.
Wir wünschen euch eine lichtvolle und besinnliche Adventszeit!

xgfdsfsdfsdf